WINTERHÜTTE

Am 28.03.2014 war es wieder so weit: die alljährliche Winterhütte der Abteilung Karate des SVO Germaringen stand an. Diesmal war das Ziel eine kleine Alpe im Gunzesrieder Tal (Vorsäß II).

Mit dem traumhaften Frühlingswetter im Gepäck ging es am Freitagnachmittag für die ersten bereits los. Dort angekommen wurden Sonnenstuhl bzw. –liege ausgepackt und das schöne Wetter bis abends zum Grillen genutzt. Danach zog es alle in die warme Stube zum gemütlichen Beisammensein.

Wie bereits in den Vorjahren am Grünten wollten auch dieses Mal ein Paar von der harten Sorte den Sonnenaufgang vom Gipfel genießen. Doch der Aufstieg über 700 Höhenmeter zum Stuiben hat es nachts in sich und mangels richtiger Ausrüstung musste dieses Jahr leider abgebrochen werden.

Am nächsten Tag lud die Sonne zum Wandern bzw. Sonnenbaden ein. Untertags konnte dann auch der Aufstieg zum Stubien gemeistert werden. Nicht verwunderlich ist daher, dass die ersten sich einen Sonnenbrand zuzogen. Nachdem bis abends alle Nachzügler eingetroffen waren, wurde nach dem Abendessen der Hüttenkönig gekrönt. Dieses Jahr konnte sich bei Aufgaben wie „Schuh-Boccia“ oder einem Karate-Kata-Quiz Robin Reichow als Nicht-Karateka bewähren und so Pokal und Krone erlangen. Auch eine Feuershow gab es zu sehen.

Wie es sich für ein Hüttenwochenende gehört, wurden die Smartphones weggepackt und Tischtennis oder auch Kartenspiele ausgegraben. Auch an Essen hat es nicht gemangelt. Neben zahlreichen Süßigkeiten und Kuchen durfte die nächtliche Brotzeit aus fein erlesenen Schinken, Wurst und Käse natürlich auch nicht fehlen.

Trotz Zeitumstellung schafften es alle am nächsten Morgen rechtzeitig aus dem Bett und nach dem gemeinsamen Frühstück war dann schon wieder Aufbruch angesagt. Damit ging ein gelungenes Hüttenwochenende zu Ende und die „Durstphase“ bis zum nächsten Mal wird durch die Sommerhütte im letzten Juli-Wochenenden verkürzt.

Kyu Prüfung zu Weihnachten

Am 18.12.2014 absolvierten folgende Prüflinge erfolgreich ihre Prüfung:

  • Günter Schmidt (6. Kyu)
  • Bernhard Haug (2. Kyu)
  • Ernst Hess (2. Kyu)

 Wir gratulieren recht herzlich zur nächsten Gürtelstufe.

Karate WM in Bremen

751 km und 7,5 Stunden entfernt von Germaringen liegt Bremen.

Diesen weiten Weg nahmen einige Mitglieder der Abteilung Karate des SVO Germaringen auf sich, um bei der Karate-Weltmeisterschaft der Erwachsenen zuschauen zu können.

Auch der Bahnstreik konnte den lang geplanten Ausflug nicht verhindern, so wurde kurzer Hand anstelle des ausgefallenen ICE's für das Wochenende ein VW-Bus gemietet.

Freitag, den 07. November, startete die Truppe frühen Morgens, sodass ab Mittag die spannenden Wettkämpfe in den einzelnen Kategorien verfolgt werden konnten.

Auch wenn es leider für die Deutschen nur drei Goldmedaillen gab, hat sich die Fahrt dorthin dennoch gelohnt.

Da die Kämpfe parallel auf vier Kampfflächen stattfanden, gab es immer etwas Aufregendes zu sehen.

Gleich am ersten Tag ging es hoch her.

Neben Kämpfen auf höchstem Niveau, gab es auch einige Karate-Show-Einlagen zu bestaunen.

Mit zahlreichen neuen Eindrücken und Erlebnissen wurde am Sonntagmorgen zufrieden die weite Heimreise angetreten.

Wer auf nicht ganz so hohen Niveau Einblick in die Sportart haben möchte, der ist herzlich eingeladen am 13.12.2014 ab 10.00 Uhr bis ca. 15.00 Uhr in der Turnhalle in Ketterschwang vorbeizuschauen. Dort findet das alljährliche Vereinsturnier statt, bei dem es zunächst für Kinder einen Parcours gibt und anschließend gekämpft bzw. eine einstudierte Technikfolge präsentiert wird.

PRÜFUNGEN ZU PFINGSTEN

Nachdem die Anfängergruppe vom März inzwischen auch schon die ersten Grundlagen beherrscht, fand vor den Pfingstferien die Gürtelprüfung der anderen Karatekas statt.

Am 28.05.2014 konnten alle Prüflinge ihr Können erfolgreich unter Beweis stellen.

Dabei erlangte Anna Achatz den weißgelben Gurt (9. Kyu).

Viona Kratzsch, Emma Schwark, die Geschwister Josua, Silas und Salome Wolf bestanden die Prüfung zum 8. Kyu, dem Gelbgurt. Julia Wagner bestand die Prüfung zum 7. Kyu, dem Orangegurt.

Carolin Hess, Kim Wiedemann und Sina Hölzle bestanden die Prüfung zum 6. Kyu, dem Grüngurt.

Besonders war, dass dieses Mal eine Gesamtprüfung abgehalten wurde um den Kindern den Prüfungsdruck abzunehmen. Während dem „normalen“ Training wurde das bisher fleißig geübte Prüfungsprogramm von allen gleichzeitig vorgezeigt. Der Prüfer legte dabei sein Augenmerk auf die einzelnen Schüler. So musste kein Prüfling einzeln hervortreten.

Da die Erwachsenengruppe bereits vor Weihnachten Gürtelprüfung hatte, wird diese noch weiter für die nächste Graduierung trainieren. Daneben haben sich auch bei den Erwachsenen vier Anfänger gemeldet, die nun ihre körperlichen und koordinativen Fähigkeiten weiter schulen wollen und noch vor den Sommerferien Ihre erste Gürtelprüfung ablegen.

Wir gratulieren herzlich!

DAN-Prüfung für Hartmut Assmann

Nach langer Zeit der intensiven Vorbereitung war es am 22.11.2014 soweit: Der Abteilungsleiter Hartmut Aßmann der Abteilung Karate des SVO Germaringen e.V. legte seine Prüfung zum 5.DAN ab.

Die Prüfung für den fünften schwarzen Gürtel fand in Landsberg am Lech bei Dr. Claus Fröhlich und Fritz Oblinger statt.
Für so eine hohe Graduierung ist neben dem physischen Teil auch eine schriftliche Arbeit Voraussetzung. Diese wird im Voraus angefertigt anhand des durch eigenes Training oder als Trainer erlangten Wissens. In jener behandelt der Abteilungsleiter und Trainer den geraden Fauststoß „Kizami-Tsuki“, wie man ihn richtig ausführt und wo man ihn anwenden kann.
So war am Samstag, dem 22. November, eine Hürde bereits gemeistert. Dort wurde die körperliche Fitness in Augenschein genommen. Dabei durfte man im Voraus einstudierte Übungen in den Bereichen Grundschule, Kata sowie Kumite, Kihon und Selbstverteidigung vorzeigen.
Daneben konnte, wie in den meisten Prüfungen, jedoch alles abgefragt werden.
Für den fünften schwarzen Gürtel ist nicht nur ein großes Maß an Körperbeherrschung, Koordination, Kondition sowie Beweglichkeit gefragt, sondern daneben auch ein hohes Maß an Theoriekenntnissen.
Diese konnte Hartmut Aßmann erfolgreich unter Beweis stellen und wurde nach mehrstündiger, schweißtreibender Prüfung mit dem DAN-Diplom belohnt.
Derzeit gibt es bereits sechs Schwarzgurte im Verein.
Im Oktober hatte Robert Reichow bereits die Prüfung zum 1. Kyu abgelegt um im kommenden Jahr ebenfalls die DAN-Prüfung in Angriff zu nehmen.

Wir gratulieren herzlich.

Prüfungen der Anfänger zum Sommer 2014

Zum Abschluss der zwei Anfängerkurse (der Kinder und der Erwachsenen) fand in den Räumlichkeiten der SVO Trainingsstätte die jeweilige Prüfung zum 9. Kyu statt.

Erfolgreich konnten folgende Prüflinge der Kinder ihre Kurse bestehen: 

  • Mina Mentner
  • Leni Weber
  • Lea Daitche
  • Pauline Ostler
  • Ben Rücker
  • Jakob Stock
  • Alessia Schuder

Bei den Erwachsenen traten an:

  • Herbert Gast
  • Thomas Weber
  • Viktoria Trump
  • Viktor Daitche

Neben den Einsteigern hat auch Christa Ruf die Prüfung zum 6. Kyu abgelegt.

Wir gratulieren herzlich!

SCHWÄBISCHE MEISTERSCHAFT 2014

und hier sind die stolzen und erfolgreichen Teilnehmer

von links:

  • Robert Reichow - Vizemeister Kata Masterkategorie
  • Jonas Kreher - Vizemeister Kumite Schüler männl.
  • Stephanie Garke - 3. Platz Kumite Schüler weibl.
  • Ernst Hess - 3. Platz Kata Masterkategorie  

Der Vorstand gratuliert herzlich!

Finale Kyu Prüfung für Robert Reichow

Nach intensiver Vorbereitung absolvierte Robert Reichow am 06.11.2014 souverän das Prüfungsprogramm zum 1. Kyu.

Wir gratulieren recht herzlich zur nächsten Gürtelstufe und wünschen eine erfolgreiche Vorbereitung zur DAN-Prüfung im kommenden Jahr.