• Kinder sind unsere Zukunft - unser Verhaltenskodex

  • Selbstverteidigungslehrgang

  • 1
  • 2
  • 3

Kurse und Training

Die News

Termine 


HERZLICH WILLKOMMEN IM KARATE DOJO GERMARINGEN

Karate ist eine alte Kampfkunst und traditionell eine erstklassige, effektive Selbstverteidigung, bei der der ganze Körper eingesetzt wird.
Sie fördert das Selbstbewusstsein und die Gelassenheit.
Im Training und Wettkampf werden alle Techniken mit Fuß oder Faust vor dem Auftreffen gestoppt.
Der Verzicht auf Trefferwirkung hat oberste Priorität.

Karate fördert die Persönlichkeit, die Selbstbeherrschung und die Konzentration.
Verantwortungsbewusstsein und die Achtung vor dem Gegner werden systematisch aufgebaut.
Karate kann von Menschen aller Altersstufen erlernt werden.
Karate bietet vielseitige Anforderungen an den Körper und Geist und ist somit ein idealer Ausgleich zum Alltagsstress.
Karate schult Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Beweglichkeit in hohem Maße.
Bewusstes Atmen und Konzentrationsübungen machen aus dem Kampf die Kunst, mit leeren Händen zu siegen.

In unserem Verein unterrichten wir Karate (Stilrichtungsoffen auf Shotokanbasis) sowohl als Breitensport als auch als Leistungssport für Jung und Alt.

Der Vorstand und die Trainer freuen sich auf euren Besuch bei einer der vielen Trainingseinheiten!


Unser Vorstand und die Trainer

  • Hartmut Aßmann

    Abteilungsleiter
    Cheftrainer
    5. DAN
    A-Prüfer
    SV Lehrer Stufe 3 Gold
    Übungsleiter
  • Daniel Aßmann

    stellvertretender Abteilungsleiter
    Trainer Leistungssport
    3. DAN
    B-Prüfer
    C-Trainer
  • Ernst Hess

    Kassenwart
    1. DAN
    SV Lehrer Stufe 1 Bronze
  • Andrea Semm

    Schriftführerin
    Trainerin Kinder
    1. DAN
    Übungsleiterin
  • Duran Atar

    Trainer Kids
    2. DAN
  • Robert Reichow

    Trainer Einsteiger
    Beisitzer
    1. DAN
    SV Lehrer Stufe 3 Gold
    B-Trainer
    EKA Kyusho Jitsu Level I
  • Stefan Mayer

    Trainer Kids
    1. DAN
  • Bernhard Haug

    Trainer Erwachsene
    1. DAN
  • Carsten Kratzsch

    Trainer Kids
    3. Kyu
  • Heike Igel

    Vertrauensperson
    3. Kyu

Turnhalle Obergermaringen

Turnhalle Untergermaringen

Turnhalle Ketterschwang


unsere Dojoetikette

Jeder hat es inzwischen bemerkt: Karate ist eine Kampfsportart bei der es gilt wichtige Regeln einzuhalten um einen reibungslosen und verletzungsfreien Sport ausüben zu können.
Hierzu gibt es die Etikette.

Die Etikette beginnt bereits zu Hause, vor dem Training:

  • Ist mein Gi sauber? Gelüftet? Gewaschen? Oder liegt er noch schweißnass in der Tasche seit dem letzten Training?
  • Habe ich Duschzeug, Handtuch, frische Unterwäsche eingepackt?
  • Sind Finger und Zehennägel geschnitten?
  • Hände und Füße sauber? Die Socken frisch?

Das rechtzeitige Eintreffen im Umkleideraum gehört zum Training.
Letzte Chance sich zu reinigen und allen Schmuck abzulegen.
Ringe und Ohrstecker sind wegen der aktiven und passiven Verletzungsgefahr im Training verboten.

Das Betreten der Halle erfolgt still, mit einer Verneigung, ob die Halle nun leer oder ein Training im Gang ist.
Besonders im letzteren Fall, wenn sich bspw. Oberstufentraining nahtlos an ein anderes anschließt, ist Rücksichtnahme gefordert.

Das Aufstellen und Ausrichten zum Angrüßen erfolgt zügig.

Während der kurzen Meditationsphase blendet man den Alltag aus und nimmt sich vor, sich in die Hand des Trainers zu fügen, und sei das noch so hart.

Die Pausen dienen zur Erholung, nicht zum Blödsinn machen.

Der eigene Leistungswille ist Grundlage für den Erfolg.

Beim Training mit Partner ist Achtung und Respekt vor der Gesundheit bestimmend für alle eigenen Aktionen.
Dies drückt sich bereits in der Verneigung aus.
Alle Techniken sind so sauber zu machen wie möglich, und nur so hart, wie es der Partner noch verkraftet.
Unter Braun- und Schwarzgurten übliche Härte ist gegenüber unteren Kyu-Graden zu vermeiden.

Und außerhalb des Trainings ein guter, freundlicher, hilfsbereiter Mensch zu sein, das setzt der Dojoetikette die Krone auf.